Ausbildung im Jugendgemeinschaftswerk e.V.

 

zum Heilerziehungspfleger / zur Heilerziehungspflegerin

Achtung: Für die 2018 beginnende Ausbildung sind alle Plätze besetzt.

 

Das Berufsbild

 

Heilerziehungspfleger*innen sind die sozialpädagogisch und pflegerisch ausgebildeten Fachkräfte der Eingliederungshilfe., die im Jugendgemeinschaftswerk in den Wohnstätten und der Tagesförderstätte arbeiten.

 

Ziel der gesamten Tätigkeit von Heilerziehungspfleger*innen ist die Erhaltung bzw. die Entwicklung einer möglichst selbstbestimmten Lebensweise der zu unterstützenden Menschen, verbunden mit einem Höchstmaß an Lebensqualität.

 

Im Mittelpunkt steht der Mensch mit Behinderung mit der unverwechselbaren Ausprägung seiner Persönlichkeit. Heilerziehungspfleger*innen sind dialogische Partner*innen. Sie unterstützen Beziehungen der Menschen mit Behinderungen und gestalten ihr Handeln auf einfühlsame und wertschätzende Weise. [i]

 

Die Ausbildung

 

Das Jugendgemeinschaftswerk kooperiert mit der HEP Schule Lilienthal.

Die Ausbildung beginnt jeweils am 1. September. Sie dauert 3 Jahre und führt zu einem staatlichen Abschluss. Der schulische Teil findet an zwei Tagen pro Woche sowie innerhalb mehrerer Blockwochen pro Jahr statt. Die Ausbildung in der Praxis absolvieren die HEP-Schüler*innen im Jugendgemeinschaftswerk in den Bereichen Wohnen und Tagesförderung, im Rahmen unserer Kooperation mit anderen Partnern kann aber auch die Möglichkeit bestehen, in andere Bereiche wie z.B. das ambulant betreute Wohnen hineinzuschnuppern. Dies hängt u.a. von den Bedarfen der Partnerorganisationen ab.

Die Teilnahmevoraussetzungen finden Sie hier.

 

Und wie geht das nun konkret?

 

Wir bieten pro Jahr 3 Praxisplätze zur fachpraktischen Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin / zum Heilerziehungspfleger an.

Voraussetzung dafür ist ein Ausbildungsplatz bei der HEP Schule Lilienthal.

 

Die Teilnahmevoraussetzungen finden Sie auf den Seiten der HEP Schule Lilienthal oder unter

 

Evangelisches Ausbildungszentrum Lilienthal

Fachschule für Heilerziehungspflege

An der Martinskirche

1028865 Lilienthal

 

Telefon

Sekretariat: 04298/928-152

E-Mail

hep-schule(at)ed-lilienthal.de

 

 

Parallel dazu benötigen wir Ihre aussagekräftige Bewerbung mit folgenden Unterlagen:

  • Aussagekräftiges Bewerbungsschreiben, aus dem Ihre Motivation hervorgeht
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse
  • wenn möglich: Nachweise über relevante Praxiserfahrungen

an folgende Adresse:

 

Jugendgemeinschaftswerk e.V.

z.Hd. Herrn Hartmann

Chaukenhügel 13

28759 Bremen

 

oder per Mail an

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Wir freuen uns auf Sie.